Die Medien berichten von der Gefahr einer Zunahme von häuslicher Gewalt, da das Kontaktverbot und das sogenannte „Social Distancing“ für viele einen enormen und ungewohnten Druck auf die Psyche bedeuten. Die Jugendlichen drehen schon in den ersten Tagen durch und starten völlig schwachsinnige „Corona-Challenges“ auf TikTok. Als normaler Mensch dachte man ja bisher schon, dass TikTok an sich der größte Schwachsinn ist, den man sich vorstellen kann, leider zeigt uns die Coronakrise, dass es noch dämlicher geht. Unsere geliebten Influencer sind es mal wieder, die vor lauter Dummheit nicht wissen, was sie zuhause tun sollen und – ACHTUNG! Nicht nachmachen! Kinder bitte wegschauen! – teilen Videos im Netz, auf denen sie eine Klobrille ablecken und damit die „Coronavirus-Challenge“ lostreten. Das einer der coolen Nachahmer nun im Krankenhaus gelandet ist, bringt diesen Unsinn hoffentlich zum frühzeitigen Ende. Faszinierend allerdings, dass es selbst solche Ekel-Clips auf über 12 Millionen Abrufe schaffen – Langeweile scheint etwas echt Schlimmes zu sein.

Grund genug, der Menschheit auch mal ungefährliche und durchaus sinnvolle Optionen der Freizeitbeschäftigung aufzuzeigen. Ihr findet hier eine Auswahl an Spielen für unterschiedlichste Zahlen an Mitspielern. Damit der Spaß nicht zu kurz kommt, haben wir auch ein paar Anleitungen für ganz individuelle Spiele rausgesucht, die es so im Handel nicht gibt. Eine Überschneidung mit unserer Kategorie „DIY – Basteln und Malen in Quarantäne“ ist dabei möglich, aber gewollt. Schließlich ist Basteln auch ein spielerischer Zeitvertreib in Quarantänezeiten.

Weitere Kategorien unseres Quarantäne-Specials

Kochen & Backen

Basteln & Malen

Schule & Lernen